Organische Schadstoffe

Beim Biomonitoring von Blut oder Harn kann die individuelle innere Belastung durch Nachweis und quantitative Bestimmung von Noxen oder ihrer Metaboliten erkannt werden.

Zur Beurteilung zurückliegender Belastungen müssen die unterschiedlichen Halbwertszeiten berücksichtigt werden. Schadstoffe mit längerer Halbwertzeit wie Organochlorpestizide und polychlorierte Biphenole können noch nach Jahren nachgewiesen werden.

Wir testen Insektizide und Bakterizide, Holzschutzmittel und chemische Lösungsmittel.

Analysen

DDT, Formaldehyd, PCP, Lindan, verschiedene Lösungsmittel. Detaillierte Informationen bekommen Sie auf Anfrage.